Kopie von Kopie von Kopie von Kopie von

#GYMELANA TUBE BANDS

light edition

Improve yourself without leaving home

Probiere vor dem Traninig die Tube Bands probeweise aus.

 

Beginne mit dem schwächsten. Wenn du das Gefühl hast, dass die Belastung bzw. der Widerstand zu gering ist, nimm einfach das nächst schwere Tube Band. Bist du aus der Puste? Waren die letzten Wiederholungen anstrengend? Dann hast du das richtige Band. Der Widerstand soll dich fordern!

 


Wichtig ist, dass du die letzten Wiederholungen sauber ausführst.

Du kannst, je nach Bedarf, auch mehrere Tube Bands gleichzeitig verwenden.

Achte darauf, dass du dein Tube Bands bei jeder Übung auf Spannung hälst. Halte deine Position zum Zeitpunkt der maximalen Zugkraft für 1 Sek.

Achte auf deine Atmung! Atme ruhig ein und aus. Halte die Luft nicht ein.


Atme bei Anstrengung, d.h. bei max. Zugkraft, aus und bei Erschlaffung wieder ein.

Halte deine Rumpfmuskulatur angespannt, d.h. ziehe deinen Bauchnabel in Richtung Wirbelsäule.

Wärme dich vor jedem Workout auf! Ein Warm-up ist wichtig, um deinen Körper langsam auf das bevorstehende Workout vorzubereiten. Dehne auch deinen Körper nach jedem Training.

Jeder Übung ist eine 20-sekündige Vorschau vorangeschaltet. In dieser Zeit bereitest du dich auf die kommende Übung vor bzw. machst eine kurze Pause.

Die einzelnen Übungen dauern sodann 40 Sek. Finde dein eigenes Tempo. Wenn du mehr Durchgänge schaffst, super. Mache dir aber keinen Kopf, wenn du weniger schaffst. Wichtiger ist es, dass du die Übungen sauber ausführst.

Du wirst sehen, dass die wöchentlichen Übungen gleich sind. Versuche deshalb, deine Widerstandsstärke stetig zu erhöhen.

WARUM TUBE BANDS?

Für Beginner geeignet

Erwiesene Resultate

Flexibler Zeitplan

Moderne Ansätze

WOCHE 1

WOCHE 1

 

WOCHE 2

 

WOCHE 3

 

WOCHE 4

 

 KOSTENLOSER VERSAND AB 50 € INNERHALB DEUTSCHLANDS

  • Weißes Facbook-Symbol
  • Weißes Instagram-Symbol
  • Weißes YouTube-Symbol